Gästebuch

Eintrag für's Gästebuch erstellen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Laurent Demarche aus Salzburg schrieb am 12. Dezember 2017 um 10:27:
Lieber Franz,
Die Begegnung mit Dir ist, wie das Öffnen Deiner Homepage, Balsam für die Seele. Der Klang Deiner Instrumente ist noch tiefer: sie öffnen das Tor zur Seele (die große Kantele und die wunderschöne Autoharp), sie bringen die Töne so zum Schwingen, wie es sein sollte. Der ganze Mensch kommt in Einklang mit sich und der Musik (auch als Laie) so, dass er nur sehr tief berührt sein kann. Es ist hohe Kunst (bescheiden ausgedrückt), solche Instrumente bauen zu können, sie den Menschen hören zu lassen. Man spürt in jedem Detail die Liebe zur Kunst (nicht nur die Arbeit), zu Musik und Klang. Ich kann nicht jeden Gedanken in Worte fassen, die kommen können, beim Spielen, Hören, ... der Instrumente. Vielen Dank, dass ich Dich kennenlernen durfte, mache bitte weiter auf dem Weg. Du bringst die Töne in die Materie und die Materie zu den Tönen. Alles wird eins. Laurent
Oelmann aus Bielefeld schrieb am 4. Dezember 2017 um 15:17:
Sehr geehrter Herr Bauer,
auch wenn schon einige Zeit vergangen ist, seitdem wir Ihr Salvaphon bei uns haben, möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass wir uns freuen über dieses feine und wohlklingende Instrument. In der musiktherapeutischen Arbeit mit Säuglingen ist immer wieder zu beobachten, wie die Musik den Kindern dabei hilft, zur Ruhe zu kommen und sich selbst zu regulieren. Es ist schön, zu sehen, wie die Kinder aufmerksam und interessiert den Klängen folgen. Vielen Dank!
Spilker Eva-Maria aus 88131 Lindau/B. schrieb am 1. Dezember 2017 um 19:29:
Sehr geehrter Herr Bauer, es war eine Freude, die grosse Tischharfe bereits wenige Tage nach der Bestellung über das Musikstudio Pfister wohlbehalten, gut verpackt und mit Ihren persönlichen Zeilen zu erhalten! Ich freue mich über die schöne Form des Instruments ,die sorgfältige handwerkliche Ausführung und den satten Klang. Das einzige,aber nicht so ganz unwichtige Detail, das man verbessern könnte, ist die Lesbarkeit der Notennamen auf der unteren Leiste.Bei schwächerem Licht sind weisse,beige oder gelbe Buchstaben m.E.einfach besser zu erkennen. Da haben manche älteren Musikfreunde eben leider Probleme.
Mit Dank und vorweihnachtlichen Grüssen vom schönen Bodensee
Eva-Maria Spilker
Claudia aus Kraiburg schrieb am 27. November 2017 um 11:19:
Lieber Franz,
vielen Dank für die Große Tischharfe, die letzte Woche ankam. Ich freue mich sehr, das wunderschöne Instrument nun im Unterricht und privat klingen lassen zu können.

Dein Instrumentenbaukurs an unserer Fachakademie ist immer noch präsent. Ein Bespiel: Bei einer Studierende, die auch im Altenheim arbeitet, hat ihre kleine Tischarfe dort viel viel Anklang gefunden - jetzt soll dort für jede Station ein Instrument angescfft werden.

Für Dein Gästebuch ein Ausschnitt aus dem homepagebeitrag der Studierenden über deinen Kurs an unserer Fachaakdemie:

"Bei diesem Projektthema hat der TZ 2-Kurs die Möglichkeit bekommen, eine Tischharfe selbst zu bauen. Der begnadete Instrumentenbauer Franz Bauer aus Großgmain aus Österreich hatte alle Materialien und Werkzeuge perfekt vorbereitet. Herr Bauer bestach durch seine liebevolle, praktische und fachlich fundierte Art und Arbeitsweise.

Die Studierenden aus dem TZ 2-Kurs lernten in diesen zwei Tagen viel über Klang, Materialien, Umgang und Beziehung zu einem Instrument. (...). Am Ende konnte jeder der zwölf Teilnehmer seine eigene Tischharfe präsentieren"
.
Viele liebe Grüße
Claudia
Riedlberger Margarethe aus 86551 Aichach-Klingen schrieb am 19. November 2017 um 19:29:
Vielen Dank für die perfekte Lieferung der grossen Tischharfe - sie hat einen wunderschönen Klang. Mit Frau Fröller habe ich auch schon eine begeisterte Lehrerin gefunden. So werden wir die Instrumente im Wittelsbacher Land er"klingen" lassen.
Liebe Grüsse
Margarethe
Karin Frisch aus Luxemburg schrieb am 18. November 2017 um 10:15:
Ein herzliches Dankeschön für die beiden Kantelen.

Sie sind wunderschön, sowohl die Handarbeit als auch der Klang.Man sieht, dass sie mit sehr viel Liebe gefertigt wurden und man spürt das auch.

Seit ich die Traumleier von Ihnen habe bin ich viel wählerischer geworden. Ich habe mir viele Kantelen bei verschiedenen Herstellern angesehen, habe mich aber wieder für Ihre Instrumente entschieden. Man merkt einfach den Unterschied. Eine wunderschöne Holzverarbeitung , die Liebe zum Detail, den wunderschönen Klang und ein Hauch von Spiritualität der durch die Klänge weht.
Wenn ich Ihre Instrumente in der Hand halte spüre ich mich mit etwas Höherem, etwas Göttlichem verbunden und die Melodien klingen wie ein Gebet. Ich möchte sagen, Sie geben Ihren Instrumenten "eine Seele " ....vielleicht ist es ja auch die Ihrige die da mitschwingt.

Auf jeden Fall erweckt es in mir eine Gefühl der Güte und der Liebe ,wenn ich drauf spiele ,das ich an andere weiter geben möchte.

Also nochmals vielen Dank und alles Liebe

Karin Frisch
Späth Therese aus Friedberg schrieb am 18. November 2017 um 0:15:
Ich habe heute die goße Tischharfe mit der Post bekommen, seitdem kann ich mich nicht mehr von ihr trennen.
Ein wirklich schönes Instrument mit sehr gutem Klang. Kann ich nur weiter empfehlen.
Meyer Marie aus France schrieb am 15. November 2017 um 10:37:
Chaque rencontre a une musique particulière. Celle-ci fut une mélodie chaude et réconfortante. Je cherchais une lyre de porte depuis longtemps et c'est ici que j'ai eu mon coup de coeur. Exactement ce dont je rêvais pour fêter la proche incarnation de mon petit fils. Cette rencontre avec l'âme chaleureuse de Monsieur Franz ne s'arrêta pas là. Il me redonna envie de redonner à mes doigts la joie immense de faire retentir les sons qui procurent aux oreilles la guérison d'une musique céleste. Il n'y a pas de dysharmonie entre le constructeur et son oeuvre. Lorsque je fais retentir la harpe de table , c'est l'âme généreuse, soignée, aimante, bienveillante de Monsieur Franz qui retentit. Voilà une rencontre que je n'oublierais jamais car elle est venue me raccorder avec l'idée, la pensée et le sentiment qu'il existe encore sur cette terre devenue chaotique, de belles âmes qui créent de la Beauté dans tout ce qu'elles font . Merci Monsieur Franz d'Etre la belle personne que vous êtes !
Chaleureuses Salutations
Marie Meyer
Barbara aus Gänserndorf schrieb am 9. November 2017 um 19:35:
Lieber Franz Bauer!
Die schönste aller Traumleiern hat ihren Weg zu mir gefunden und Sie wird mich immer an meine wahren Lebensträume erinnern und mich mit ihren Klängen dazu verführen meine Träume weiter zu verfolgen.
Mit stimmigen Grüßen
Barbara
Sabine Loh aus Paderborn schrieb am 7. November 2017 um 21:40:
Lieber Herr Bauer,
ich danke Ihnen von Herzen für die netten Wünsche zu meinem Geburtstag und das schöne Säckchen.
Die Kantele ist für mich ein traumhaftes Instrument und begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Eine sehr schöne Holzarbeit mit viel Liebe zum Detail!
Herzlichst Sabine Loh