Große Autoharp mit eingelegtem Schallloch aus Nussbaum

Große Autoharp

Ein faszinierendes Instrument mit einem wunderbar harfenähnlichen Klang.
In der amerikanischen Folkmusic wird die Autoharp sehr gerne verwendet, bei uns ist sie nahezu unbekannt.

Drückt man die beschrifteten Balken und streicht mit den Fingern oder einem Plektrum über die Saiten, so erklingt der gewünschte Akkord.

Ein äußerst vielseitiges Instrument zum Begleiten und Improvisieren, das jeder auf Anhieb beherrscht.

Außergewöhnliche Hölzer (Palisander, Rotsandelholz, Zebrano, geflammter Nussbaum, etc.) und bebalkte Decken und Böden verleihen dem Instrument einen besonders voluminösen und obertonreichen Klang.

Um sich noch leichter mit den unterschiedlichen Akkorden zurecht zu finden,
habe ich DUR- MOLL- und SEPTAKKORDE mit unterschiedlich farbigen Hölzern gestaltet.

Auf Anfrage ist es sogar möglich eine zweifach geschichtete Barockschalllochrosette in die Klangdecke einzulegen.

Preis: 500 Euro
Gepolsterte Tasche: 75 Euro
Zweifach geschichtete Barockschalllochrosette: 70 Euro