Körpermonochord aus geflammtem Eukalyptus

Langes Körpermonochord

Ein handliches Monochord mit einer Länge von 90 cm.
Als besondere Stimmung hat sich die Tamburastimmung (Grundton, Oktave, Oktave, Quinte) besonders bewährt.

Die breit konkav gewölbte Decke lässt sich wunderbar auf den Rücken, Bauch oder andere Körperregionen auflegen und vermag durch den direkten Kontakt die feinen Schwingungen unmittelbar und intensiv auf den Körper zu übertragen.

Die Stegseite, bespannt mit 25 Saiten, ist konvex nach außen gewölbt und verleiht dem Instrument ein harmonisches Aussehen, wie auch einen brillanten, obertonreichen Klang.
Die Physiotherapeutin Karin Graf verweist auf die körperliche Wirkung einer Klangmassage: “So breiten sich Klangschwingungen über die Körperflüssigkeiten aus und versetzen das durchdrungene Gewebe in Vibration…. Der gesamte Stoffwechsel wird durch diese innere Bewegung angeregt und stimuliert; so verlieren im Inneren festgehaltene Spannungen oft ihre blockierende Wirkung und gelangen als eine allmählich fließende Bewegung nach außen.“
(Zitat aus Willi Dommer: Ritual und Klangtraum – Alte Instrumente neu entdeckt)

Preis: 930 Euro
gepolsterte Tasche: 90 Euro

Aufpreis für spezielle Hölzer möglich!