Gästebuch

Eintrag für's Gästebuch erstellen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Schloffer Elvira aus Markt Allhau schrieb am 9. Januar 2018 um 23:27:
Vielen Dank. Meine schamanische Trommel ist gestern eingelangt. Ich schätze ihre einfühlsame, achtsame Arbeit sehr. Ich habe eine totale Freude damit, auch meine Familie ist sehr angetan davon. Dieser Klang ist umwerfend schön. Danke nochmals.
Zipper aus Waltrop schrieb am 9. Januar 2018 um 10:58:
Sehr geehrter Herr Bauer,

mit ihrer Tischharfe , habe ich bei meiner Mutter zu Weihnachten einen Volltreffer gelandet! Die Freude war groß und wir haben einige schöne Stunden beim musizieren verbracht. Ein tolles Instrument , Kompliment für die perfekte Verarbeitung und den schönen Klang!

Herzliche Grüße,
auch von meiner Mutter ( 81 Jahre )
Alles gute fürs neue Jahr und weiterhin viel Freude bei ihrer Arbeit!

Ilona Zipper
Gabriele Schumacher aus Hannover schrieb am 8. Januar 2018 um 14:10:
Lieber Herr Bauer, soeben kam unversehrt meine schamanische Trommel an und der Klang erhellte sicherlich ganz Hannover. Welch schöner Ton, der ist Herz erwärmend. Tausend Dank für dieses tolle Instrument, ich werde es in Ehren halten.
Burgi H. aus Deutsch-Wagram schrieb am 31. Dezember 2017 um 16:29:
Lieber Franz, an diesem letzten Jahrestag 2017 sage ich tausend DANK für diese besondere Begegnung, die wir vor kurzem hatten. Die Traumleier, ein Geschenk für mich selbst und mein Enkerl, hat ab 23.12.immer wieder Klangräume erzeugt und geöffnet und bei Besuchen so manch interessante Aussage hervorgeholt, wie zB die meiner Mutter mit 83, die als Kind immer gern Zither gelernt hätte, aber nicht durfte zugunsten ihrer Brüder... Das Klanggeschenk an meine gesamte Familie ist gut angekommen und alle dürfen drauf spielen und genießen - schade, dass du nicht alle Gesichter sehen kannst, ganz besonders vom Kleinsten mit den sensibelsten Ohren!!! DANKE und habt alle in deiner Familie ein rundum gutes Jahr 2018 mit glücklichen Fügungen aller Art und weiterhin so feinsinniger und gelungener Kreativität! Alles Liebe, burgi
A. Moll-Bauer aus München schrieb am 29. Dezember 2017 um 13:37:
Lieber Herr Bauer,
wir schenkten unserer fast 87-Jährigen Mutter, kurz vor Weihnachten, die kleine Tischharfe. Schon nach kurzer Zeit hatte sie den "Dreh" heraus und überraschte die ganze Familie mit einem wunderbaren kleinen "Weihnachtskonzert"! Mittlerweile spielt sie sogar einige Lieder ohne Notenblätter und das Schöne dabei ist, dass jeder in der Familie auch mal damit spielen möchte! Diese herrlichen Klänge zaubern wirklich einen jeden ein Lächeln in das Gesicht - sie berühren das Herz und die Seele!
Im Namen der gesamten Familie wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das Jahr 2018!!!
Liebe Grüße
A. Moll-Bauer
Laurent Demarche aus Salzburg schrieb am 12. Dezember 2017 um 10:27:
Lieber Franz,
Die Begegnung mit Dir ist, wie das Öffnen Deiner Homepage, Balsam für die Seele. Der Klang Deiner Instrumente ist noch tiefer: sie öffnen das Tor zur Seele (die große Kantele und die wunderschöne Autoharp), sie bringen die Töne so zum Schwingen, wie es sein sollte. Der ganze Mensch kommt in Einklang mit sich und der Musik (auch als Laie) so, dass er nur sehr tief berührt sein kann. Es ist hohe Kunst (bescheiden ausgedrückt), solche Instrumente bauen zu können, sie den Menschen hören zu lassen. Man spürt in jedem Detail die Liebe zur Kunst (nicht nur die Arbeit), zu Musik und Klang. Ich kann nicht jeden Gedanken in Worte fassen, die kommen können, beim Spielen, Hören, ... der Instrumente. Vielen Dank, dass ich Dich kennenlernen durfte, mache bitte weiter auf dem Weg. Du bringst die Töne in die Materie und die Materie zu den Tönen. Alles wird eins. Laurent
Oelmann aus Bielefeld schrieb am 4. Dezember 2017 um 15:17:
Sehr geehrter Herr Bauer,
auch wenn schon einige Zeit vergangen ist, seitdem wir Ihr Salvaphon bei uns haben, möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass wir uns freuen über dieses feine und wohlklingende Instrument. In der musiktherapeutischen Arbeit mit Säuglingen ist immer wieder zu beobachten, wie die Musik den Kindern dabei hilft, zur Ruhe zu kommen und sich selbst zu regulieren. Es ist schön, zu sehen, wie die Kinder aufmerksam und interessiert den Klängen folgen. Vielen Dank!
Spilker Eva-Maria aus 88131 Lindau/B. schrieb am 1. Dezember 2017 um 19:29:
Sehr geehrter Herr Bauer, es war eine Freude, die grosse Tischharfe bereits wenige Tage nach der Bestellung über das Musikstudio Pfister wohlbehalten, gut verpackt und mit Ihren persönlichen Zeilen zu erhalten! Ich freue mich über die schöne Form des Instruments ,die sorgfältige handwerkliche Ausführung und den satten Klang. Das einzige,aber nicht so ganz unwichtige Detail, das man verbessern könnte, ist die Lesbarkeit der Notennamen auf der unteren Leiste.Bei schwächerem Licht sind weisse,beige oder gelbe Buchstaben m.E.einfach besser zu erkennen. Da haben manche älteren Musikfreunde eben leider Probleme.
Mit Dank und vorweihnachtlichen Grüssen vom schönen Bodensee
Eva-Maria Spilker
Claudia aus Kraiburg schrieb am 27. November 2017 um 11:19:
Lieber Franz,
vielen Dank für die Große Tischharfe, die letzte Woche ankam. Ich freue mich sehr, das wunderschöne Instrument nun im Unterricht und privat klingen lassen zu können.

Dein Instrumentenbaukurs an unserer Fachakademie ist immer noch präsent. Ein Bespiel: Bei einer Studierende, die auch im Altenheim arbeitet, hat ihre kleine Tischarfe dort viel viel Anklang gefunden - jetzt soll dort für jede Station ein Instrument angescfft werden.

Für Dein Gästebuch ein Ausschnitt aus dem homepagebeitrag der Studierenden über deinen Kurs an unserer Fachaakdemie:

"Bei diesem Projektthema hat der TZ 2-Kurs die Möglichkeit bekommen, eine Tischharfe selbst zu bauen. Der begnadete Instrumentenbauer Franz Bauer aus Großgmain aus Österreich hatte alle Materialien und Werkzeuge perfekt vorbereitet. Herr Bauer bestach durch seine liebevolle, praktische und fachlich fundierte Art und Arbeitsweise.

Die Studierenden aus dem TZ 2-Kurs lernten in diesen zwei Tagen viel über Klang, Materialien, Umgang und Beziehung zu einem Instrument. (...). Am Ende konnte jeder der zwölf Teilnehmer seine eigene Tischharfe präsentieren"
.
Viele liebe Grüße
Claudia
Riedlberger Margarethe aus 86551 Aichach-Klingen schrieb am 19. November 2017 um 19:29:
Vielen Dank für die perfekte Lieferung der grossen Tischharfe - sie hat einen wunderschönen Klang. Mit Frau Fröller habe ich auch schon eine begeisterte Lehrerin gefunden. So werden wir die Instrumente im Wittelsbacher Land er"klingen" lassen.
Liebe Grüsse
Margarethe