Gästebuch

Eintrag für's Gästebuch erstellen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
732 Einträge
Peter schrieb am 6. November 2015 um 18:30
Bin gerade auf die inzwischen neugestaltete Homepage gestoßen.
Sehr schön geworden! Weiterhin viel Erfolg!
Ramona Hönig aus Schwarzwald Süd 🙂 schrieb am 3. November 2015 um 14:59
Eine Liebeserklärung,
seid Ostern ist sie nun bei mir, die grosse Tischharfe. Ihre Entstehung hatte ich miterlebt, Herr Bauer hatte mich immer informiert wenn es einen neuen Arbeitsschritt gab.
An dem Abend, als er mir schrieb, dass er sie morgen lackiert und die Saiten aufzieht und sie dann zum ersten Mal klingt, hatte ich schon richtig Herzklopfen. Und als ich sie dann einige Zeit später endlich in meinen Händen hielt, war ich richtig ergriffen, als hätte ich Anteil gehabt an einer Geburt.

Mittlerweile habe ich das Instrument zwei Gruppen vorgestellt und habe jedes Mal mit leuchtenden Augen und glühenden Wangen von ihrer "Erschaffung" berichtet.
Optik und Klang sind wundervoll und überzeugten bisher jeden Kritiker.
Im Anschluss kommen dann immer Kommentare wie : "Man hat richtig den Eindruck sie lieben ihre Harfe!"
Und ich mus gestehen dass es wirklich so ist.
Könnte die Liebe noch grösser werden?
Ja, mit einer noch grösseren Tisch- Harfe mit 37 Saiten.
Gäbe es die, wäre ich im siebten Himmel 🙂
SOLUNA Petra Rusche aus Dötlingen schrieb am 20. Oktober 2015 um 16:17
Lieber Herr Bauer,
vor zwei Jahren empfingen Sie und Ihre Frau uns so herzlich in Ihrem Hause und es war schön, dass wir uns endlich einmal persönlich begegnen konnten, nachdem schon so viele Instrumente von Ihnen zu uns gefunden hatten. Diesmal wollte ich eigentlich eine große Harfe bei Ihnen erwerben und ausprobieren. Ich durfte aber auch ein neues Instrument von Ihnen, die Raphaelsharfe kennenlernen und spielen. Die Raphaelsharfe spielte sich mir direkt ins Herz, sodass ich überglücklich mit einer der ersten von Ihnen erbauten Raphaelsharfe nach Hause fahren durfte.---
Vor knapp zwölf Monaten diagnostizierten die Ärzte bei mir eine unheilbare Krebserkrankung und schickten mich zum Sterben nach Hause. Während dieser Monate, einer intensiven (Heilungs)Zeit der inneren Einkehr, versuchte ich immer wieder meine geliebten Instrumente (Traumleier, Monochord, Erzählharfe, Bambuphon etc.) zu spielen- fand jedoch zum ersten Mal in meinem Leben keinen Zugang und keine Freude am Musik machen. Ich fühlte mich wie gelähmt. Das einzige Instrument jedoch, welches mich die ganze Zeit begleiten durfte, mir Halt, Trost und tiefen Frieden schenken konnte, war die Raphaelsharfe! Mit ihr zusammen konnte ich nach Monaten endlich einer vollkommenden Heilung entgegengehen. Und so kann ich aus vollstem und dankbarem Herzen sagen: Gott heilt! Ich fühlte damals, als ich die Raphaelsharfe zum ersten Mal bei Ihnen in der Hand hielt, die Magie, die in diesem Instrument wohnt. Geschaffen durch die liebevollen und kreativen Hände, eines Erbauers, welcher sich vollkommen vertrauensvoll in der Schöpfung aufgehoben weiß und seiner Begabung und Eingebungen folgt. Wenn der Mensch selbst zum Schöpfer, zum Erbauer wird, können große und kleine Wunder wahr werden! In diesem Sinne: Von Herzen Dank.....und weiter so!
Liebe Grüße von Petra Rusche
Anne Lücking schrieb am 15. Oktober 2015 um 18:07
Hallo Herr Bauer,
nun habe ich seit ein paar Wochen ihre wunderbare Traumleier und bin ganz begeistert von der hervorragenden Arbeit und dem harfenähnlichen Klang!
Es macht viel Freude die Saiten auf unterschiedlichste Arten zu zupfen, zu streichen oder mit einem Plektrum in Schwingung zu bringen.
Ein sehr empfehlenswertes Instrument!
Ihre neue Homepage ist super gelungen!
Ein herzliches Danke und liebe Grüße
Anne
Sarah vom ABI 🙂 aus Oberalm schrieb am 15. Oktober 2015 um 10:08
Lieber Franz,

ich bin entzückt - was für eine wunderschöne neue Homepage für deine wunderschönen Schöpfungen 🙂 Hut ab!

Ich darf dir übrigens sagen, dass meine Harfe seit Sonntag nun nicht mehr traurig im Eck steht - sie wird wieder liebevoll gespielt 🙂

Wünsche dir eine schöne Herbstzeit - bis zum nächsten Treffen.

Liebe Grüße,
Sarah vom ABI
Kornelia van Orden aus Bischofshofen schrieb am 14. Oktober 2015 um 20:42
Eine gelungene Homepage, professionell erstellt, ich gratuliere!
Ich habe vom Franz ein Körpermonochord gekauft, dass mich fasziniert, inspiriert und vor allem und das finde ich für mich am Wichtigsten, ich spüre die Liebe mit dem dieses Instrument gebaut wurde, das ist es was letztendlich zählt. Ich bedanke mich für all die Erlebnisse die ich mit diesen Instrument machen darf und bedanke mich für das kennen lernen einer warmherzigen hilfsbereiten Familie. Aus voller Überzeugung empfehle ich diese wunderschön klingenden Musikinstrumente weiter.
Ich weis, dass diese Instrumente noch viele Herzen berühren werden. Alles Liebe Kornelia van Orden
Pedro Brunner aus Wien schrieb am 7. Oktober 2015 um 14:39
Hallo Franz,
ich wollte mich erstmals bedanken, dass du es mir ermöglicht hast, beim Tischharfen-Baukurs in Schrems, ein solch wunderbares Instrument selbst zu erschaffen!!!
Denn erst als ich das erste Mal meine Söhne in den Schlaf spielte und wie alle ein warmes Strahlen in unseren Gesichtern versprühten, bemerkte ich, was ein so wunderbares Instrument alles bewirken kann.
Das liebste Spielen auf meiner Tischharfe ist mir das freie, rein nach Gefühl, wodurch je nach Stimmung und meiner Einstellung, gepaart mit dem Charakter meiner Harfe, die wunderbarsten Melodien entstehen.
Dankeschön und alles Liebe
Pedro
Familie Heiligensetzer aus Meckenbeuren schrieb am 6. Oktober 2015 um 22:28
Lieber Herr Bauer,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen Homepage, sie ist wirklich toll gelungen.
Sehr schön finden wir die Stelle über Ihr Ästhetik-Konzept. Wo Sie schreiben:

"Musikinstrumente sollen nicht nur für die Ohren, sondern auch für Augen und Hände ansprechend sein. Dann nimmt man sie besonders gern zur Hand."

Seit wir Ihre zwei Tischharfen besitzen, können wir diese Aussage nachempfinden, denn sie spricht uns aus der Seele.
Immer wenn wir die Tischharfen sehen, freuen wir uns über die schöne Optik.
Immer wenn wir sie berühren, haben wir ein wohliges Gefühl
und wenn wir sie zum Klingen bringen, wird uns warm ums Herz.

Nochmals vielen Dank für die zwei Meisterwerke!
Gertrud Krebs aus Bad Reichenhall schrieb am 6. Oktober 2015 um 21:56
Inspiriert von einer Kollegin erwarb ich bei Dir vor ein paar Jahren ein Körpermonochord aus besonders schönem Holz, das ich regelmäßig in Kliniken beim Qi Gong - Unterrichten
verwende.
Immer wieder staune ich, wie Menschen, die sich laut eigener Aussage nicht entspannen können, in kurzer Zeit in eine tiefe Entspannung kommen.
Danke für das schöne Instrument!
Gertrud
Angelika bochnig aus winnenden schrieb am 4. Oktober 2015 um 11:43
Lieber Herr Bauer, ich habe ja schon eine Solo Veehharfe von Veeh, aber jetzt mit ihrer GROSSEN TISCHHARFE bin ich viel mobiler unterwegs, da sie kleiner und handlicher ist und auch einen wunderbaren Klang hat.
Danke möchte ich auch sagen für die Abwicklung des Kaufes daß alles problemlos ging. Danke daß Sie so ein Instrument bauen und vielen vielen Leuten Freude bereiten.
Ich hoffe dass ich Menschen mit dieser Musik Freude bereiten kann.
Gut dass Sie Herr Bauer die GROSSE TISCHHARFE bauen. Weiterhin viel Kraft beim Bauen.